02.11.2015, von T. Huschke

Für die Zukunft gerüstet

13 Helfer aus dem Ortsverband (OV), bekamen am Sonnabend die Ausbildung zum digitalen Sprechfunk.

Im OV Heiligenstadt wurde am Sonnabend eine Bereichsausbildung im Bereich des digitalen Funks durch geführt. Dabei waren nicht nur Helfer aus dem eigenen OV vertreten sonder auch Helfer aus dem OV Nordhausen sowie Kollegen vom DRK und KT Müller.

Die Ausbildung war eine Weiterführung zum analogen Sprechfunk. Ziel war es, den Teilnehmern die technisch und handhabe des digitalen Funks vertraut zumacht. Dabei wurde nicht nur die Theorie zu diesem Thema durchgenommen, sonder es gab auch einen praktischen Teil. Dort wurde der richtige Umgang mit den Handsprechfunkgeräten sowie mit den Funkeräten in den Fahrzeugen gezeigt und geübt. Der Höhepunkt der Ausbildung war, das Nachstellen von verschiedenen Szenarien. Dafür wurden mehrere Teams gebildet, die anschließen den OV in verschiede Richtungen verlassen mussten. Anschließen wurden die Szenarien durch gespielt. Dabei mussten die Teilnehmer verschiede Einsatzorte anfahren und die vorgefunden Situation über den Funk melden. Anschließend wurden von der Zentrale weiter Aufgaben und befehle durch gegeben, die zu erfüllen wahren.

Alles in allen war dies ein durchaus gelangender Tag und eine gelungene Ausbildung. Ein großer dank für die Ausbildung geht an den Bereichsausbilder Hendrik Niesel vom OV Erfurt.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: